Admin/ April 17, 2011/ Allgemein/ 0Kommentare

Nun ist er vorbei. Ein herrlicher Tag über Niederurnen mit einem herrlichen Ausblick über Glarus Nord, den Kerenzer Berg, Walensee und noch vielem mehr. Jacky Orlers Objekte passten auf das Schlössli und liesen den Hintegrund noch spannender erscheinen. „Föhnia“ brachte zwar nicht die Wärme, die sich viele erhofften, aber sie war sicher mitbeteiligt an dem wunderschönen Tag. Sie erfreute sich an den teils glänzenden Kinderaugen wie ich es tat. Für Kinder zu drechseln ist und bleibt etwas vom Schönsten, auch wenn sie dich fast „auffressen“. Für mich war das ein würdiger Start in die neue Wandersaison.

[imagebrowser id=17]

Ich danke allen, die meine Frühlingsausstellung besucht und zum guten Gelingen beigetragen haben. Vor allem danke ich Jacky Orler und ihrem Vater für das zur Verfügung stellen der herrlichen und eindrücklichen Objekte. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder klappt, nicht nur ihre Objekte, sondern sie persönlich mit dabei zu haben. Einen grossen Dank verdient hat auch das Team vom Schlössli für die Unterstützung, ohne die es gar ncht gegangen wäre.

Und dä Melina ä grosses Danggä fürs fötetle.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.