Admin/ Februar 5, 2017/ Allgemein/ 0Kommentare

Diese Frage kann so nicht beantwortet werden. Zunächst sollte man sich mal Gedanken machen, was man machen will, wieviel Platz vorhanden ist und wie gross das Budget ist.

Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Auch in den Foren wird diese Frage immer wieder gestellt. Für mich heisst das, dass sich der oder die Fragesteller sich noch nicht richtig mit dem Thema auseinander gesetzt haben. Um Antworten um bekommen, müssen diverse Fragen geklärt werden.

In der Regel empfehle ich, einen Grundkurs zu machen. Bei einem solchen Kurs ist es möglich, sich an die verschiedenen Möglichkeiten heranzutasten und herauszufinden, ob das Drechseln wirklich die richtige Wahl ist. Die kleinere Investition, als Maschine und Werkzeug zu kaufen und dann feststellen, dass es nicht das richtige Hobby oder die falsche Ausrüstung ist. Auch der Besuch bei einem Drechsler oder einem Fachhändler kann viele Fragen beantworten.

Das grosse Angebot verunsichert, das gebe ich zu. Ein paar wenige Fragen können von vornherein geklärt werden, um gute von weniger guten Angeboten unterscheiden zu können.

  • stabiler Aufbau (bei günstigen Maschinen ist Guss vorzuziehen)
  • Motorenleistung min. 0,5kw
  • Garantie (Vorortgarantie, Ablauf, Zeit bis Erledigung etc., Lagerhaltung von Ersatzteilen)
  • vorhandenes Zubehör
  • Kompatibilität zu anderen Maschinen (M33x3,5 Spindelnase, MK2 oder MK3-Konus, 1Zoll oder 30mm Aufnahmen für Werkzeugauflagen)

Bei den meisten Kursanbietern stehen verschiedene Maschinen, die man vergleichen und den eigenen Bedürfnissen gegenüberstellen kann. Also eine gute Möglichkeit, innert kurzer Zeit viele Fragen beantwortet zu bekommen.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.